Sie sind hier: Beratung / Outsourcing / Due Diligence
Sonntag, 31. Mai 2020

Due Diligence

In der Due Diligence werden die verbleibenden Anbieter (in der Regel 2-3) sorgfältig überprüft. In dieser Phase werden die folgenden Ergebnisse angestrebt.

  • Verhandlung eines Vertrages mit den verbleibenden Anbietern
    • Spezifizierung der Leistungen (Betrieb und Transition) und der Zielarchitektur (Zielumgebung)
    • Vergütung
    • Festlegung von Bonus- Malus Regelungen
  • Migrationskonzept
  • Konkretisierung des Business Case (s. Abbildung)
  • Finale Entscheidung für einen Anbieter

Business Case

Zusammenfassung im Template für den Business Case

Aus dem Business Case muss sich ergeben, ob die mit dem Outsourcing angestrebten Kosteneinsparungen realisiert werden können.

Neben dem Vergleich der aktuellen zu den künftigen Kosten erfolgt auch ein Benchmark mit den am Markt üblichen Preisen.

Vertrag (SLA)

Auf der Basis langjähriger Erfahrung hat isch ergeben, dass es für solche Vorhaben keinen Mustervertrag geben kann. Daher werden die von uns entworfenen Verträge immer kundenspezifisch erstellt. In der Regel besteht das Vertragswerk aus einem Rahmenvertrag und mehreren Einzelverträgen (Leistungsschein).

Der Rahmenvertrag beinhaltet die folgenden Abschnitte:

Teil A      Allgemeine Beschreibungen

Teil B      Vertragsgegenstand und Leistungen

Teil C      IT Service Management Prozesse

Teil D      Organisation, Verantwortung, Durchführung

Teil E      Vergütung

Teil F      Mängelgewährleistung, Haftung, Leistungsverzug

Teil G      Laufzeit und Beendigung des Vertragsverhältnisses

Leistungen

In diese Phase übernehmen wir bei Bedarf das Projektmanagement und arbeiten aktiv in den einzelnen Arbeitspaketen.